Werkdagen voor 15:00 besteld, Volgende werkdag thuis!

Die Sicherheit Ihres Kindes

durch Kimberly Schoobaar auf December 26, 2020

Zwischenfälle können jederzeit passieren. Natürlich möchten Sie die sicherste Umgebung für Ihr Kind schaffen. In diesem Blog gebe ich Ihnen einige Tipps.

Erste Schritte

Von dem Moment an, in dem Ihr Kind seine ersten Schritte macht, hat Sicherheit Priorität. Babys werden mit Neugierde geboren. Sie wollen nach allen möglichen Dingen greifen und diese anfassen. Und wenn sie anfangen zu laufen, werden sie überall hingehen wollen. 

Sicherheit zu Hause

Um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause "babysicher" ist, müssen Sie sich in die Lage Ihres Babys versetzen. Was würde ein Baby tun? Was würde ein Baby gerne halten? Deshalb gibt es einige Dinge, auf die Sie besonders achten müssen:

  • Scharfe Ecken. Wenn Babys krabbeln und laufen lernen, ist ihr Gleichgewicht noch sehr wackelig. Sie sind daher sturzgefährdet. Achten Sie also darauf, dass Sie z. B. für die scharfen Kanten eines Couchtisches Silikonecken verwenden. 
  • Fenster. Wenn Ihr Baby laufen kann, wird es sicherlich neugierig auf das sein, was draußen ist, was dazu führen kann, dass es aus dem Fenster fällt. Hierfür können Sie z. B. Fenstersicherungen verwenden. 
  • Lose Möbel. Diese sind in einem Haus üblich. Denken Sie an Lampen, Tische und Dekorationen. Wenn Ihr Kleines anfängt zu laufen, wird es auch anfangen, an Dingen zu ziehen, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass es auf das Kleine fällt. Stellen Sie deshalb Ihre losen Möbel so hoch wie möglich, wo Ihr Kind sie auf keinen Fall erreichen kann. Oder entfernen Sie es aus Ihrer Wohnung. 

Einzug in die Wohnung

Treppen sind ein großer Teil der Neugierde eines Babys und Kleinkindes. Sie werden also bestimmt auch neugierig sein, was es unten und oben zu finden gibt. Weil sie noch so klein sind, sind die Stufen noch zu hoch für ihre Beine. Deshalb ist es praktisch, ein Klettergitter am oberen und/oder unteren Ende Ihrer Treppe anzubringen, damit sie nicht herunterfallen können. Auf diese Weise werden sie daran gehindert, die Treppe hinauf- oder hinunterzukrabbeln.  Was auch eine sehr große Gefahr darstellt, sind Feuerstellen. Wenn es leicht oder hell ist, sind Babys leicht interessiert und werden dazu verleitet, danach zu greifen. Hierfür können Sie ein flex system gate verwenden. Der BabyDan Flex System Zaun ist ein Multifunktionszaun und kann als Treppentor, Türtor oder als Abschirmung für den Kamin verwendet werden. Das System ist einfach zu montieren. 

Verschiedene Räume, auf die Sie achten sollten

Küche:

  • Reinigungsmittel gut und möglichst hoch lagern. 
  • Seien Sie vorsichtig mit den Dingen, die Sie auf die Theke legen. 
  • Stellen Sie elektrische Geräte außerhalb der Reichweite auf. Seien Sie vorsichtig mit den Kabeln eines Geräts. 

Wohnzimmer:

  • Stellen Sie sicher, dass alle scharfen Ecken im Wohnzimmer, wie z.B. Tische, mit einem Eckenschutz abgedeckt sind.
  • Stellen Sie sicher, dass, wenn Sie Pflanzen im Haus haben, diese hoch oben oder an einem Ort stehen, den sie nicht erreichen können. Kinder neigen dazu, an den Blättern zu ziehen. 
  • Sichern Sie alle elektrischen Steckdosen. Auch dort, wo sie nicht leicht zu erreichen sind.

Badezimmer:

  • Wenn Sie eine Badewanne haben, verwenden Sie eine rutschfeste Matte. Wenn Ihr Kind in der Badewanne aufsteht, verhindert dies ein Ausrutschen.
  • Lassen Sie Ihr Kind niemals allein im Bad. Die Steine in einem Badezimmer sind sehr hart und rutschig. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind den Wasserhahn nicht erreichen kann.  
ZURÜCK NACH OBEN