Vor 15:00 Uhr bestellt, noch am selben Werktag versandt!

Wann kann ein Baby unter einer Bettdecke schlafen?

durch Klantenservice Keekabuu An June 28, 2021

Ab welchem Alter kann ein Baby unter einer Bettdecke schlafen? Denn was für Erwachsene selbstverständlich ist, birgt für Babys das Schlafen unter einer Bettdecke einige Risiken. Deshalb kann Ihr Kind von Geburt an besser unter der Decke mit einem Laken oder einem Schlafsack schlafen. Welche Risiken birgt das Schlafen unter einer Bettdecke? Und ab welchem Alter kann Ihr Baby darunter schlafen?

 

Warum nicht eine Bettdecke für Babys verwenden?

 

Natürlich möchten Sie, dass Ihr Kind sicher schläft. Du weisst wenn Ihr Baby auf dem Bauch schlafen kann (Link Art. 4) und dass eine Rückenlage für Babys beim Schlafen am sichersten ist. Auch die Verwendung einer Bettdecke wird nicht empfohlen. Diese Decken sind für Kleinkinder zunächst zu warm. Deinem Baby kann es im Schlaf leicht zu heiß werden, was zu einer Überhitzung führen kann. Eine Bettdecke bei Babys birgt auch eine Erstickungsgefahr. Zum Teil, weil diese Decken nicht fest genug eingesteckt werden können. Eine Bettdecke hat natürlich auch einen separaten Bezug. Natürlich gibt es dabei einige Risiken.

 

Schlafen Sie sicher unter einer Bettdecke ab einem Alter von 2 Jahren

 

Ihr Baby oder Kind kann ab ca. 2 Jahren bedenkenlos unter einer Bettdecke schlafen. In diesem Alter wechselt Ihr Kleines oft das Bett. In diesem Fall macht das Kinderbett Platz für ein größeres Kleinkinderbett. Eine Babydecke bzw babyspullen online kopen, bedeutet, dass Sie auf einige Dinge achten sollten. Eine sichere Bettdecke muss eine Reihe von Anforderungen erfüllen können. Auch wenn Ihr Kind das 2. Lebensjahr vollendet hat.

 

Eine sichere Bettdecke für Babys muss diese Anforderungen erfüllen:

 

  • Material: Bettdecken werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Denken Sie an Daunen, Baumwolle oder Polyester. Vermeiden Sie Daunendecken. Diese sind nicht maschinenwaschbar und können auch Allergien auslösen. Eine synthetische Bettdecke ist leicht, aber nicht ausreichend atmungsaktiv. Eine Babybettdecke aus Baumwolle ist die beste Wahl. Dieses Material sorgt für eine optimale Wärmeregulierung.

 

  • Dicke: Eine Babydecke hat auch unterschiedliche Dicken. Dies wird in den Klassen 1 bis 4 angegeben. Die höchste Klasse steht für eine dünne oder sommerliche Bettdecke. Sie können sich auch für saisonale Bettdecken entscheiden. Sie brauchen nur eine Bettdecke.

 

  • Größe: Passen Sie die Größe der Bettdecke an das Kinderbett an. Eine gut sitzende Bettdecke ist wichtig, um Erstickungsgefahr zu vermeiden. Kaufen Sie die Bettdecke für Ihr Baby oder Kleinkind also niemals auf Wachstumskurs. Die Größe ist gut, wenn man die Bettdecke gut einstecken kann, ohne dass Teile lose herunterhängen.

 

Untersuchen Sie Ihr Baby regelmäßig während des Schlafs

 

Bis zum 2. Lebensjahr lässt du dein Baby daher am besten unter einer Decke mit Laken schlafen. Sobald Ihr Kind alt genug ist, um unter einer Bettdecke zu schlafen, ist es gut, ein Auge darauf zu haben. Kontrollieren Sie zum Beispiel, ob Ihrem Kleinkind beim Schlafen nicht zu heiß ist und ob die Bettdecke noch ordentlich sitzt. Dafür müssen Sie Ihr Baby nicht im Schlaf stören. Mit einem guten Babyphone (Link Art. 5) können Sie Ihr Kind nicht nur aus der Ferne sehen, sondern auch hören.

ZURÜCK NACH OBEN
Deutsch